PULSATOR

Der Pulsator dient zur Prüfung von Rohren und Behältern aus thermoplastischem Kunststoff auf Beständigkeit unter Druckwechselbeanspruchung. Der mit Wasser gefüllte Prüfling wird vom Pulsator mit einem zyklischen Druck beaufschlagt. Die Anzahl der Prüfzyklen ist einstellbar. Der Prüfdruck wird in einem Druckzylinder aufgebaut. Im Zylinder wird die Kolbenstange von einem Servoantrieb auf- und ab bewegt. Entsprechend der Ansteuerung des Servoantriebs wird die Form und Amplitude der Druckkurve eingestellt. Je nach Ausführung sind 1 bis 8 einzeln regelbare Prüfstationen eingebaut. Die Prüfstationen sind kaskadierbar.

NORMEN

 IEN 12295

  DVGW W 534

  DVGW W 543

DATENBLÄTTER

PRODUKTMERKMALE

EINFACHE UND SICHERE BEDIENUNG

– Komfortable Bedienung über integriertes Touch-Display
– Anwahl verschiedener Druckkurven

Zuverlässige Prüfergebnisse

– Servogesteuerte Druckkurven
– Hohe Genauigkeit
– Optionale Bestimmung der Volumenzunahme

DAUERHAFTE WIRTSCHAFTLICHKEIT

– Hochwertige Gerätekomponenten für eine hohe Ausfallsicherheit, eine lange Lebensdauer und geringe Unterhaltskosten
– Servomotor für wartungsfreien Betrieb
– Einfaches Wechseln der Kolbendichtung

MODERNE SPITZENTECHNOLOGIE

– Geräuscharmer Betrieb
– Regelung der Prüfparameter über leistungsfähige SPS
– Schnittstelle zu IptDataLogging®