Prüf­ge­rät zur Be­stimmung der Ring­steifig­keit

Mit den Prüfgeräten Modell 1663 und Modell 1669 kann die Ringsteifigkeit, Ringflexibilität und das Kriechverhalten von thermoplastischen Rohren ermittelt werden. Die Geräte besitzen hierfür große Kompressionsplatten mit denen die Prüfung an Rohren des jeweiligen Durchmesserbereiches sowie mit einer Länge von bis zu einem Meter durchführbar ist. Eine PC-basierte Steuerungssoftware bietet eine übersichtliche Visualisierung des Gerätes und ermöglicht eine komfortable Bedienung. Zur Durchführung der Prüfungen bietet das Gerät verschiedene Betriebsmodi. Es kann entweder eine konstante Kraft auf den Prüfling ausgeübt werden oder die Kompressionsplatten werden mit einer konstanten Geschwindigkeit verfahren. Währenddessen werden die zugeführten oder resultierenden Kräfte und Wege aufgezeichnet und die entsprechenden Kraft-Weg-Diagramme erstellt. Über einen Messwagen kann zudem die Verformung des Rohres an Außen- oder Innendurchmesser gemessen und aufgezeichnet werden. Die Schnittstelle an IptDataLogging® V6 ermöglicht die Langzeitspeicherung der Ergebnisse sowie das Erstellen normkonformer Prüfberichte.

NORMEN

ISO 9967

 ISO 9969

 ISO 13968

DIN 16961

ASTM D 2412

DATENBLÄTTER

PRODUKTMERKMALE

EINFACHE UND SICHERE BEDIENUNG

– Vollautomatischer Prüfablauf
– Komfortable Bedienung und übersichtliche Visualisierung über integrierte PC-Steuerung

Zuverlässige Prüfergebnisse

– Speziell für die Prüfung der Ringsteifigkeit, Ringflexibilität und des Kriechverhaltens entwickeltes Prüfgerät
– Kontinuierliche Messung und Aufzeichnung der auftretenden Verformung an Außenoder Innendurchmesser des Rohres
– Kontinuierliche Kraftmessung und -aufzeichnung

DAUERHAFTE WIRTSCHAFTLICHKEIT

– Hochwertige Gerätekomponenten garantieren eine hohe Ausfallsicherheit, eine lange Lebensdauer und geringe Unterhaltskosten

MODERNE SPITZENTECHNOLOGIE

– Digitale Speicherung und Verwaltung der Prüfergebnisse in IptDataLogging® möglich