COIL DRUCKPRÜFGERÄT

Druckprüfgerät zur Dichtheitsprüfung von Rohrleitungen in der Serienproduktion bis max. D 32 mm und einer Prüflingslänge von max. 500 Metern. Zur Druckluftversorgung wird ein Kompressore mit 40 bar und einer Literleistung von 600 l/min. benötigt. Des Weiteren wird pro zu prüfender Rohrdimension ein entsprechendes Verschlusspaar benötigt. Ausgestattet mit IptCompBase© Computer mit großflächigem Touchscreen, Schnittstelle zur Datenübertragung und Druckeranschluß. Vor der Druckprüfung wird der Innendurchmesser des Prüflings (Coils) kontrolliert. Hierzu wird eine Prüfkugel mittels Druckluft durch den Prüfling geblasen. Ist der Innendurchmesser größer als die Prüfkugel, wird die Prüfkugel am Ende des Prüflings von einem Kugelfang detektiert und die Druckprüfung kann starten. Ist der Innendurchmesser an einigen Stellen kleiner als die Prüfkugel, bleibt diese im Prüfling stecken. Die Position der Prüfkugel wird mit dem Kugelsuchgerät detekiert. Hierfür wird eine Wickelmaschine benötigt. Zum Entnehmen der Prüfkugel wird der Prüfling neben der Prüfkugel aufgeschnitten. Zum Schutz des Bedieners vor fehlerhaften Prüflingen hat der Kunde z.B. durch den Einsatz einer geeigneten Berstkammer zu sorgen.

NORMEN

 UNI 9349
  Paragraph 5.5

DATENBLÄTTER

PRODUKTMERKMALE

EINFACHE UND SICHERE BEDIENUNG

– Komfortable Bedienung, Ergebnisauswertung und übersichtliche Visualisierung über integriertes Touch-Display

Zuverlässige Prüfergebnisse

– Automatische Überwachung der Betriebszustände

DAUERHAFTE WIRTSCHAFTLICHKEIT

– Hochwertige Gerätekomponenten garantieren eine hohe Ausfallsicherheit, eine lange Lebensdauer und geringe Unterhaltskosten

MODERNE SPITZENTECHNOLOGIE

– Schnittstelle zu IptDataLogging®