WANDDICKENMESSGERÄT

Mit dem Wanddickenmessgerät Modell 1049 können die Wanddicken von Rohren mit hoher Genauigkeit gemessen werden. Die Messung erfolgt hierbei über eine Präzisions-Messuhr, welche auf dem oberen Arm der Messgabel montiert ist. Ein einstellbares Gegengewicht ermöglicht zudem die Anpassung des Anpressdrucks des unteren Armes der Messgabel. Über ein Handrad kann die Messgabel in der Höhe verstellt werden. Ein verschiebbarer Schlitten ermöglicht das Verfahren der Messgabel in Längsrichtung. Dadurch können Messungen der Wandstärke an beliebigen Punkten des Rohrstücks durchgeführt werden. Für Rohre mit kleineren Durchmessern ist ein entsprechender Aufsatz für den unteren Arm der Messgabel im Lieferumfang enthalten. Das Gerät besitzt eine Auflage in die das zu prüfende Rohr eingelegt wird. Über die darin integrierten Rollen können auch größere Rohre leicht um die Längsachse gedreht werden.

NORMEN

ISO 3126

DATENBLÄTTER

PRODUKTMERKMALE

EINFACHE UND SICHERE BEDIENUNG

– Ermöglicht die Bestimmung der Wanddicke an jedem beliebigen Punkt des Rohrumfangs und der -länge (innerhalb der Messbereiche)
– Verstellbare, V-förmige Rohrauflage mit Rollen
– Verschiebbare Messschlitten mit Gleitführung
– Höhenverstellbarer Messarm mit Gleitführung und Handrad zur Einstellung

Zuverlässige Prüfergebnisse

– Bedienerunabhängige Reproduzierbarkeit der Messergebnisse
– Messwertanzeige über digitalen Präzisionsmesstaster
– Hohe Genauigkeit durch biegesteife und spielarme Konstruktion von Messgabel und Führungen